Fakten
Startseite -> Recht -> Schleier der Hindus und Moslems
Fakten-Kategorien
Suche

Linktipps
Hier kaufen Sie Druckerpatronen günstig
Infos zum KFZ Versicherungwechsel
Wusstest du schon...
Der Schleier, den die weiblichen Hindus und Moslems benutzen, um sich zu verbergen, wird "purdah" genannt.

Weitere interessante Fakten aus der Kategorie Recht:

Wusstest du schon...
Texas ist der einzige Staat der seinen Bürgern erlaubt, Briefwahl aus dem All zu betreiben. Der erste, der von diesem Recht gebraucht machte, war Astronaut David Wolf, der seine Stimme für den Houston Bürgermeister 1997 via email von der russischen Raumstation Mir versandt.
Wusstest du schon...
Das Taschentuch wurde von den Römern als erstes benutzt, die immer 2 bei sich trugen: Eins um das linke Handgelenk und das andere um die Hüfte oder den Hals. Im 15. Jahrhundert, wurde es nur der Adel erlaubt eines zu tragen; dafür gab es auch spezielle Gesetze. Das wurde aber in der Renaissance über den Haufen geworfen.
Wusstest du schon...
Der Star in dem Film "Cleopatra", Elizabeth Taylor, wurde 1963 aus Ägypten verbannt, weil sie jüdischer Abstammung ist.
Wusstest du schon...
Die mumifizierte Hand eines Notars, der Dokumentenbetrug betrieben hatte, wird im Rathaus von Münster ausgestellt. Es dient seit 400 Jahren als Warnung für andere Notare.
Wusstest du schon...
Die Rate der Morde ist in den USA 200 mal höher als in Japan. In Japan kann keine Privatperson eine Pistole kaufen.
Wusstest du schon...
Das Schiff, Queen Elizabeth 2, soll immer QE2 geschrieben werden, weil QEII bezeichnet die aktuelle Königin.
Wusstest du schon...
Der Sohn eines bescheidenen Buchmacher, Peter O'Toole besuchte eine katholische Schule, in dem ihm die Nonnen zwangen seine Linkshändigkeit zu korrigieren.
Wusstest du schon...
Die spanische Inquisition hat mal ganz Holland zum Tode verbannt, weil es der Ketzerei beschuldigt wurde.
Wusstest du schon...
Nord Dakota hat vorgeschlagen Straßenschilder aufzustellen, mit den Symbolen, dass es verboten für Motorradfahrer menschlichen Müll auf die Straße zu werfen. Straßenarbeiter berichten nämlich, dass sie schon öfters von Urin getroffen wurden, dass sich in Plastikflaschen befand und von der Sonne dann zum Platzen gebracht wurde. Gegner dieser Schilder, denken, dass die den Tourismus vertreiben könnten.
Wusstest du schon...
Theater in Glendale, Kalifornien, können Horrorfilme nur montags, dienstags oder mittwochs zeigen.
Alle Fakten aus der Kategorie Recht.
Startseite
Vorschlag
Impressum
Wenn Sie diese Seite verlinken möchten, benutzen Sie einfach folgenden Link:
http://interessante-fakten.de/1840/Schleier-der-Hindus-und-Moslems.html
26.03.2017, 20:53 Uhr