Fakten
Startseite -> Sprache -> Honigwein bei den Babyloniern
Fakten-Kategorien
Suche

Linktipps
Hier kaufen Sie Druckerpatronen günstig
Infos zum KFZ Versicherungwechsel
Wusstest du schon...
Der Ausdruck "Honeymoon" kommt von den Babyloniern, die einen Honigwein herstellten, der als offizielles Hochzeitsgetränk galt. Die Eltern der Braut mussten dafür sorgen, dass die Braut immer genug Honigwein einen Monat lang nach der Hochzeit zur Verfügung hatte.

Weitere interessante Fakten aus der Kategorie Sprache:

Wusstest du schon...
Scatologisten sind Experten im Gebiet Exkremente.
Wusstest du schon...
Ein Deltiologist sammelt Postkarten.
Wusstest du schon...
Eine männliche Hexe heißt Hexer oder Hexenmeister.
Wusstest du schon...
Der Punkt, an dem die Kondensation anfängt, wird "Taupunkt" genannt.
Wusstest du schon...
Xenophobie ist die Angst vor Fremden und Ausländern.
Wusstest du schon...
Ein Notaphiler sammelt Banknoten
Wusstest du schon...
Die Abkürzung e.g. im Englischen steht für "Exempli gratia" und heißt "Zum Beispiel".
Wusstest du schon...
Ukulele ist hawaiianisch und heißt "kleiner springender Floh".
Wusstest du schon...
Samuel Clemens, der Erfinder von Huck Finn und Tom Sawyer, nahm "Mark Twain" als seinen Künstlername.
Wusstest du schon...
"Spanien" heißt wortwörlich genommen "Land der Hasen".
Alle Fakten aus der Kategorie Sprache.
Startseite
Vorschlag
Impressum
Wenn Sie diese Seite verlinken möchten, benutzen Sie einfach folgenden Link:
http://interessante-fakten.de/1817/Honigwein-bei-den-Babyloniern.html
30.03.2017, 08:46 Uhr