// Eierlegende Haie //

Die meisten Haie sind lebendgebärend (ovovivipar), was bedeutet, dass die Eier im Uterus der Mutter schlüpfen und dass das Eigelb und die von den Drüsen in den Wänden des Uterus abgesonderten Flüssigkeiten die Embryonen ernähren. Die Jungtiere werden vollständig geformt, autark und mit dem Kopf zuerst geboren (Beispiel: Hammerhai).

Einige Arten sind ovipar und legen ihre befruchteten Eier im Wasser ab. Meistens schützt ein Etui mit der Konsistenz von Leder das sich entwickelnde Embryo. Diese Hülsen können zum Schutz in Spalten eingedreht werden. Der Eierkoffer wird allgemein als Handtasche einer Meerjungfrau bezeichnet.
Zu den oviparen Haien gehören der Hornhai, der Katzenhai, der Port-Jackson-Stierkopfhai und der Schwellhai.

Hier werden interessante & lustige Fakten präsentiert. Einige gehören eher zu der Rubrik sinnloses, unnützes oder auch nutzloses Wissen. Wie dem auch sei, manche sind wissenswert, anderer eher unterhaltsam oder zum Schmunzeln oder bzw. zum Angeben geeignet.

Wusstest du schon ...

Alle interessanten Fakten bzw. unnützes Wissen zum Thema Fische.