// Verrückte Hutmacher //

Der Hutmacher ist eine fiktive Figur in Lewis Carrolls „Alice im Wunderland“ (1865, ursprünglich: Alices Abenteuer im Wunderland) und seiner Fortsetzung „Alice hinter den Spiegeln“ (1871).
Er wird oft als der „verrückte Hutmacher“ bezeichnet, obwohl die Kombination der beiden Wörter von Carroll nie verwendet wurde.

Im englischen Sprachraum waren schon lange vor Erscheinen des Buches die Redewendungen „mad as a hatter“ und „mad as a march hare“ („verrückt wie ein Hutmacher“ bzw. „verrückt wie ein Märzhase“) bekannt.
Das Hutmacher als verrückt galten, lag meistens an den Folgen einer Vergiftung mit Quecksilber, da Hutmacher dieses Material bei der Ausübung ihres Handwerks häufig einsetzten (vgl. Hutmachersyndrom).

Der Charakter des Hutmachers taucht zusammen mit all den anderen fiktiven Wesen erstmals im Roman Alice im Wunderland von 1865 auf. Darin erklärt der Hutmacher Alice, dass er und der Märzhase immer Tee trinken, denn als er versuchte, für die schlecht gelaunte Königin der Herzen zu singen, verurteilte sie ihn zum Tode wegen "der Ermordung der Zeit", aber er entkommt der Enthauptung. Als Vergeltung hält sich die Zeit (im Roman als "er" bezeichnet) in Bezug auf den Hutmacher „selber an“ und hält ihn und den Märzhasen für immer um 18:00 Uhr fest.

Als die Protagonistin auf der Teeparty im Garten des Märzhasen ankommt, zeichnet sich der Hutmacher dadurch aus, dass sie jederzeit die Plätze auf dem Tisch wechselt, kurze, persönliche Bemerkungen macht, unlösbare Rätsel stellt und unsinnige Gedichte rezitiert, die Alice schließlich vertreiben.

Der Hutmacher erscheint am Ende des Buches wieder: als Zeuge beim Prozess um den Herzbuben. Die Königin scheint ihn als den Sänger, den sie zum Tode verurteilt hat, zu erkennen, und der König warnt ihn auch davor, nervös zu sein, sonst lässt er ihn "auf der Stelle hinrichten".
Regeln für die Zusammenfassung: unser Steckbrief ist kurz & knapp, in einer klaren Sprache auf Deutsch geschrieben und nennt die Dinge beim Namen.
Sowohl die Bedeutung, als auch die Definition und Herkunft des Begriffs sowie seine Abkürzung wird in einer prägnanten Übersicht, die die wichtigsten Inhalte enthält, verständlich erläutert. Wenn es der Sachverhalt erlaubt, werden die Daten in einer Tabelle als Liste präsentiert.

Schon gewusst ...



Zur Übersicht aller interessanten Fakten & wissenswerten Tatsachen zum Thema Bücher.

Bei Objekten aus der realen Welt werden selbstverständlich auch die Dimensionen wie Höhe, Breite, Tiefe und Länge, Gewicht, bzw. Entfernung, Geschwindigkeit sowie die Zusammensetzung mit in die Analyse einbezogen. Das erklärte Ziel dieser Einträge ist, zur Verbreitung des gesicherten Wissens auf einer soliden Basis beizutragen.