// Die höchsten Berge Europas //

Eine Liste der höchsten Berge in Europa (Frankreich, Österreich, Schweiz, Spanien, Italien, …). Es wird jeweils der höchste Gipfel pro Gebirgszug / Massiv angegeben.
Die Tabelle enthält zudem die jeweils höchsten Berge der wesentlichen Gebirge in Europa.

Rg.BergHöhe (Meter)GebirgeStaat
Frankreich
1Mont Blanc+4810Savoyer Alpen1Frankreich*
4Barre des Écrins 4100Dauphiné-AlpenFrankreich
20Mont Ventoux 1910 ProvenceFrankreich
26Große Belchen 1420VogesenFrankreich
Schweiz
2Dufourspitze24630Walliser AlpenSchweiz*
3Jungfrau 4160Berner AlpenSchweiz
6Piz Bernina 4050Bernina AlpenSchweiz
Italien#
5Gran Paradiso 4060Grajische AlpenItalien
7Ortler 3910Ortler-AlpenItalien
8Monte Viso 3840Cottische AlpenItalien
12Monte Disgrazia 3680Bergeller AlpenItalien
15Ätna3320Sizilien (Vulkan)Italien
19Corno Grande2910AbruzzenItalien
Österreich
9Großglockner 3800Hohe Tauern (Alpen)Österreich*
10Wildspitze 3770Ötztaler AlpenÖsterreich
Spanien
11Pico del Teide33720Teneriffa (Vulkan)Spanien
13Mulhacén4 3480Sierra Nevada Spanien*
14Pico de Aneto 3400Pyrenäen Spanien
Deutschland
16Zugspitze2960WettersteingebirgeDeutschland*
21Watzmann2710Berchtesgadener AlpenDeutschland
Süd/Ost Europa
17Musala2920Rila-GebirgeBalkan
18Mytikas (Mitikas)2920Olymp-GebirgeGriechenland*
20Korab (Golem)2760KorabgebirgeAlbanien*, Mazedonien*
22Gerlachspitze (Gerlachovsky Štit )2650KarpatenSlowakei*
23Rysy (Meeraugspitze)2500Hohe TatraPolen* / Slowakei
25Schneekoppe1600RiesengebirgePolen, Tschechien*
Europa sonstige
24Galdhøpiggen2470Skanden Norwegen*
27Ben Nevis1350Schottische HighlandsGroßbritannien*
28Carrantuohill1040Macgillycuddy’s ReeksIrland*
29Botrange690Ardennen Belgien*

Anmerkungen:
(*) Für die mit einem Stern markierten Länder ist der entsprechende Berg der Höchste des Landes.

(+) Der Elbrus ist mit 5640 Metern der höchste Berg des Kaukasus (Russland) ist aber unter Geographen / Geologen umstritten ob dieses Gebirge zu Europa gehört.

(#) Frankreich behauptet der Gipfel des Mont Blanc läge vollständig auf französischem Gebiet, Italien behauptet die Grenze verlaufe genau über dem Gipfel.
Ersatzweise hat Italien den Mont Blanc de Courmayeur, ein Seiten-Gipfel an der Südostschulter des Bergs mit Höhe von 4748 Metern. Da die obige Liste nur eine Erhebung pro Gebirgszug führt, ist dieser nicht aufgeführt.

(1) Die Alpen haben 82 eigenständig definierte Gipfel über 4000 Meter Höhe. Damit sie in der Liste nicht alle vorderen Plätze belegen, sind nur die größten Berge pro Massiv aufgelistet.

(2) Das Schweizer Wahrzeichen und eine der am meisten fotografierten Touristenattraktionen, das Matterhorn (4480 Meter), ist in der Tabelle nicht aufgeführt da er wie die Dufourspitze ebenfalls in den Walliser Alpen liegt.

(3) Die Kanarischen Inseln (Spanien) gehören geographisch nicht zu Europa, sondern zu Afrika.

(4) Der Mulhacén (Sierra Nevada, Spanien) ist mit 3480 m die höchste Erhebung Europas außerhalb von Kaukasus und Alpen.

Kurze Übersicht aller zur Kategorie Europa (220) zugeordenten Fakten.

Regeln für die Zusammenfassung: unser Steckbrief ist kurz & knapp, in einer klaren Sprache auf Deutsch geschrieben und nennt die Dinge beim Namen.
Sowohl die Bedeutung, als auch die Definition und Herkunft des Begriffs sowie seine Abkürzung wird in einer prägnanten Übersicht, die die wichtigsten Inhalte enthält, verständlich erläutert. Wenn es der Sachverhalt erlaubt, werden die Daten in einer Tabelle als Liste präsentiert.

Schon gewusst ...



Die Geographie ist ein faszinierendes Fachgebiet, nicht nur wenn wir die nächste Reise planen. Hier haben wir eine Sammlung von interessanten & wissenswerten (teilweise auch kuriosen) geographischen Fakten zusammengestellt. Zur Übersicht aller interessanten Fakten & wissenswerten Tatsachen zum Thema Geografie.

Bei Objekten aus der realen Welt werden selbstverständlich auch die Dimensionen wie Höhe, Breite, Tiefe und Länge, Gewicht, bzw. Entfernung, Geschwindigkeit sowie die Zusammensetzung mit in die Analyse einbezogen. Das erklärte Ziel dieser Einträge ist, zur Verbreitung des gesicherten Wissens auf einer soliden Basis beizutragen.