// Klingonisch für Anfänger //

Die klingonische Sprache ist die konstruierte Sprache, die von den Klingonen im Star Trek Universum gesprochen wird.

Als Standardwerk und Grundlage gilt das von Marc Okrand (* 1948; Sprachwissenschaftler) verfasste Wörterbuch „The Klingon Dictionary“ (1985).

Sie wurde bewusst so konzipiert, dass sie "fremd" klingt (z.B. enthält sie viele Zungenbrecher), und weist eine Reihe typologisch ungewöhnlicher Merkmale auf. Da es sich bei den Klingonen um ein kriegerisches Volk handelt, ist auch ihr Sprachgebrauch entsprechend schroff.
Zur Begrüßung sagen sie (wenn überhaupt irgendetwas) nuqneH, was wörtlich „Was willst du?“ heißt. Der einzig bekannte Ausdruck, um sich zu verabschieden, ist Qapla’, was so viel wie „Erfolg“ bedeutet.

Literatur

Linguistische Fans auf der ganzen Welt haben die klingonische Sprache eifrig studiert. Sechs klingonische Übersetzungen von Werken der Weltliteratur sind erschienen:

  • Gilgamesch-Epos - ghIlghameS
  • Hamlet, Prinz von Dänemark (Shakespeare) - Qo’noS ta’puq, Hamlet lotlut
  • Viel Lärm um nichts (Shakespeare) - paghmo' tIn mIS
  • Tao Te King (Laozi) - pIn'a' qan paQDI'norgh
  • Die Kunst des Krieges (Sunzi) - 'ISqu'
  • Der Kleine Prinz (Antoine de Saint-Exupéry) - ta'puq mach


Der Schwerpunkt, Literatur von Shakespeare zu übersetzen, wurde durch eine Bemerkung des hohen Kanzler Gorkon in „Star Trek VI: Das unentdeckte Land“ (1991) inspiriert, der sagte: "Sie werden Shakespeare erst richtig genießen, wenn Sie ihn im Klingonischen Original lesen".

Vokabular

Da das Vokabular ursprünglich für die Verwendung in den Filmen erschaffen wurden, gibt es viele Wörter, die im alltäglichen Leben eher selten Anwendung finden, z. B. für Phaser, Raumschiff oder Planet. Aus demselben Grund herrscht ein großes Defizit an alltäglichen Begriffen, wie Kühlschrank, Schlüssel oder Kopfkissen.

Es existieren im Grunde lediglich knapp 1700 Grundwörter, die jedoch durch die Möglichkeit der Zusammensetzung und auch der Verwendung von Nachsilben zu insgesamt zirka 3000 möglichen Begriffen erweitert werden können.

Ein Gestaltungsprinzip der klingonischen Sprache ist der hohe Grad an lexikalisch-kultureller Korrelation im Wortschatz. Zum Beispiel gibt es mehrere Wörter, die "kämpfen" oder "gegeneinander prallen" bedeuten und jeweils einen unterschiedlichen Grad an Intensität aufweisen. Es gibt eine Fülle von Wörtern über Kriegsführung und Waffen und auch eine große Vielfalt von Flüchen (Fluchen gilt in der klingonischen Kultur als hohe Kunst).

Beispiel Sätze

Sprechen Sie Klingonisch? - tlhIngan Hol Dajatlh’a’?

Da liegen Sie falsch! - bIlughbe’

Rache ist ein Gericht das am besten kalt serviert wird. - bortaS bIr jablu’DI’ reH QaQqu’ nay’.

Heute ist ein guter Tag um zu sterben. - Heghlu’meH QaQ jajvam.

Dein stinkendes Haustier ist aus seinem Käfig entkommen und in meinem Quartier erschienen. - mo’Dajvo’ pa’wIjDaq je narghpu’ He’So’bogh SajlIj.
Regeln für die Zusammenfassung: unser Steckbrief ist kurz & knapp, in einer klaren Sprache auf Deutsch geschrieben und nennt die Dinge beim Namen.
Sowohl die Bedeutung, als auch die Definition und Herkunft des Begriffs sowie seine Abkürzung wird in einer prägnanten Übersicht, die die wichtigsten Inhalte enthält, verständlich erläutert. Wenn es der Sachverhalt erlaubt, werden die Daten in einer Tabelle als Liste präsentiert.

Schon gewusst ...



Sprache ist ein System, das aus der Entwicklung, dem Erwerb, der Pflege und der Nutzung komplexer Kommunikationssysteme besteht, insbesondere der menschlichen Fähigkeit, dies zu tun; und eine Sprache ist jedes spezifische Beispiel für ein solches System. Zur Übersicht aller interessanten Fakten & wissenswerten Tatsachen zum Thema Sprache.

Bei Objekten aus der realen Welt werden selbstverständlich auch die Dimensionen wie Höhe, Breite, Tiefe und Länge, Gewicht, bzw. Entfernung, Geschwindigkeit sowie die Zusammensetzung mit in die Analyse einbezogen. Das erklärte Ziel dieser Einträge ist, zur Verbreitung des gesicherten Wissens auf einer soliden Basis beizutragen.