// Froschtest //

Der Froschtest war in früheren Zeiten ein intensiv genutzter Schwangerschaftstest. Bis in die 1960er Jahre, als immunologische Methoden entwickelt wurden, galt er als quasi Standard. Die auch Krötentest (Galli-Mainini-Test) genannte Methode wird aufgrund ihrer Einfachheit und niedrigen Kosten weiterhin in ländlichen Gebieten vieler lateinamerikanischer Länder eingesetzt.

Dabei wird einem Krallenfrosch (Apothekerfrosch) Urin (manchmal auch Blutserum) in den Lymphsack injiziert.
Der Urin einer schwangeren Frau enthält das Hormon HCG, das den Eisprung des Tieres stimuliert. Wenn der Frosch innerhalb von 24 Stunden gelaicht hat, wurde der Test als positiv bewertet. Das Tier überlebte und konnte für einen weiteren Test verwendet werden, allerdings mit einer Verzögerung von etwa 40 Tagen.

Dieser Test wurde in den 1930er Jahren von den Forschern Lancelot Hogben, Zwarenstein und Shapiro in Südafrika entwickelt. Für die Experimente wurde die Krötenart Xenopus laevis (Krallenfrosch) verwendet, die später in die ganze Welt exportiert wurde, was sie zu einem Schädling macht, der die lokale Fauna in einigen Ländern bedroht, wo es ihr gelang, aus der natürlichen Umgebung zu entkommen.

Kurze Übersicht aller zur Kategorie Frau (171) zugeordenten Fakten.

Regeln für die Zusammenfassung: unser Steckbrief ist kurz & knapp, in einer klaren Sprache auf Deutsch geschrieben und nennt die Dinge beim Namen.
Sowohl die Bedeutung, als auch die Definition und Herkunft des Begriffs sowie seine Abkürzung wird in einer prägnanten Übersicht, die die wichtigsten Inhalte enthält, verständlich erläutert. Wenn es der Sachverhalt erlaubt, werden die Daten in einer Tabelle als Liste präsentiert.

Schon gewusst ...

Paruresis ...


Wir müssen uns häufiger mal mit Fragen auf dem Gebiet der Medizin auseinandersetzen. Hier haben wir eine Sammlung von interessanten & wissenswerten (manchmal auch kuriosen) medizinischen Fakten zusammengestellt. Zur Übersicht aller interessanten Fakten & wissenswerten Tatsachen zum Thema Medizin.

Bei Objekten aus der realen Welt werden selbstverständlich auch die Dimensionen wie Höhe, Breite, Tiefe und Länge, Gewicht, bzw. Entfernung, Geschwindigkeit sowie die Zusammensetzung mit in die Analyse einbezogen. Das erklärte Ziel dieser Einträge ist, zur Verbreitung des gesicherten Wissens auf einer soliden Basis beizutragen.