// Geschwindigkeit des Krokodils //

Obwohl sie sich auf dem Land typischerweise langsam bewegen, können Krokodile kurze Sprints, als einzige Reptilien im Galopp, einlegen, und dabei erstaunliche Geschwindigkeiten (von bis zu 16 km/h) erreichen.

Krokodile sind Bewegungskünstler, die hervorragend schwimmen, springen, kriechen, spazieren oder laufen können.

Im Wasser (normalerweise schwimmen sie mit 3 bis 5 km/h) erreichen Krokodile kurzzeitig noch höhere Geschwindigkeiten. Hier eine kurze Übersicht der einzelnen Arten:
Leistenkrokodile: 24 - 28 km/h
Nilkrokodile: 31 - 35 km/h
Spitzkrokodile: 28 - 32 km/h
Sumpfkrokodile: 16 - 19 km/h

Wenn man von einem Krokodil verfolgt wird, sollte man Zickzack laufen, denn Krokodile können nicht so gut Kurven laufen.

Siehe auch:
Fische - Geschwindigkeit

Strauß - Geschwindigkeit

Katze - Geschwindigkeit

Qualle - Geschwindigkeit

Kurze Übersicht aller zur Kategorie Krokodil (71) // Geschwindigkeit (182) zugeordenten Fakten.

Regeln für die Zusammenfassung: unser Steckbrief ist kurz & knapp, in einer klaren Sprache auf Deutsch geschrieben und nennt die Dinge beim Namen.
Sowohl die Bedeutung, als auch die Definition und Herkunft des Begriffs sowie seine Abkürzung wird in einer prägnanten Übersicht, die die wichtigsten Inhalte enthält, verständlich erläutert. Wenn es der Sachverhalt erlaubt, werden die Daten in einer Tabelle als Liste präsentiert.

Schon gewusst ...



Zur Übersicht aller interessanten Fakten & wissenswerten Tatsachen zum Thema Reptilien.

Bei Objekten aus der realen Welt werden selbstverständlich auch die Dimensionen wie Höhe, Breite, Tiefe und Länge, Gewicht, bzw. Entfernung, Geschwindigkeit sowie die Zusammensetzung mit in die Analyse einbezogen. Das erklärte Ziel dieser Einträge ist, zur Verbreitung des gesicherten Wissens auf einer soliden Basis beizutragen.