// Familienstand //

Der Familienstand gehört zu den Daten des Personenstands (Zivilstand; wie auch Name, Geburtsort, …) gibt an, ob diese z.B. ledig, verheiratet, geschieden oder verwitwet ist. Er wird in Formularen, Lebensläufen und anderen Dokumenten verwendet


Außer bei Ledigen wird in Deutschland Familienstand in das Personenstandsregister (Ehe- bzw. Lebenspartnerschaftsregister) eingetragen (§ 15 bis 17 PStG) und beurkundet. Er wird auch im im Melderegister gespeichert (§ 3 Abs. 1 Nr. 14 BMG) und darf zwischen den Meldebehörden (§ 33 BMG) sowie an andere öffentliche Stellen übermittelt werden (§ 34 Abs. 1 Nr. 12 BMG).


Der personenstandsrechtliche Familienstand wird dabei wie folgt verschlüsselt:


  • LD (ledig)
  • VH (verheiratet)
  • VW (verwitwet)
  • GS (geschieden)
  • EA (Ehe aufgehoben)
  • LP (in eingetragener Lebenspartnerschaft)
  • LV (durch Tod aufgelöste Lebenspartnerschaft)
  • LA (aufgehobene Lebenspartnerschaft)
  • LE (durch Todeserklärung aufgelöste Lebenspartnerschaft)
  • NB (nicht bekannt)

Er wird auch automatisch an das Bundeszentralamt für Steuern übermittelt, wobei nicht jeder Familienstand für die Steuer relevant ist: so haben Witwen / Witwer dieselbe Einkommensteuerklasse wie Ledige. Letztere werden in der Statistik auch als Alleinstehende bezeichnet. Das Steuerrecht enthält dafür in § 24b Abs. 3 EStG eine eigene Definition.


Fragen zum Zivilstand stellen sich auf Fragebögen für die quantitative Forschung, wie z.B. Zensusformulare und Marktforschungsinstrumente. In der Krankengeschichte einer Person wird der Zivilstand sowohl quantitativ als auch qualitativ als bedeutsam angesehen.


Der Familienstand gibt an, ob eine Person eine verantwortliche Bezugsperson für ein Kind ist und er spielt auch eine Rolle bei der Berechnung des Betreuungsunterhalts.


Regeln für die Zusammenfassung: unser Steckbrief ist kurz & knapp, in einer klaren Sprache auf Deutsch geschrieben und nennt die Dinge beim Namen.
Sowohl die Bedeutung, als auch die Definition und Herkunft des Begriffs sowie seine Abkürzung wird in einer prägnanten Übersicht, die die wichtigsten Inhalte enthält, verständlich erläutert. Wenn es der Sachverhalt erlaubt, werden die Daten in einer Tabelle als Liste präsentiert.

Schon gewusst ...



Wir haben hier eine Sammlung von sinnlosen & lustigen Gesetzen zusammengestellt. Auch wenn derartige unnütze, dumme und verrückte Gesetze nicht unbedingt benötigt werden um in den USA oder Deutschland, straffrei durchs Leben zu gehen, amüsant sind sie allemal. Zur Übersicht aller interessanten Fakten & wissenswerten Tatsachen zum Thema Gesetze.

Bei Objekten aus der realen Welt werden selbstverständlich auch die Dimensionen wie Höhe, Breite, Tiefe und Länge, Gewicht, bzw. Entfernung, Geschwindigkeit sowie die Zusammensetzung mit in die Analyse einbezogen. Das erklärte Ziel dieser Einträge ist, zur Verbreitung des gesicherten Wissens auf einer soliden Basis beizutragen.