// Nase und Ohren wachsen ein Leben lang //

Zwischen dem 30. und dem 70. Lebensjahr wächst die Nase um etwa einen halben Zentimeter und die Ohren um etwa einen Zentimeter. Das kann sich natürlich individuell unterschiedlich stark ausprägen.

Wenn man Fotos von älteren Menschen mit denen aus ihrer Jugend (oder als sie noch ganz klein waren und kurze reizende Stupsnäschen hatten) vergleicht, kann man diesen Effekt gut erkennen.

Die Ursache: Während der Rest des Körpers bis zum 70.Lebensjahr schrumpft oder in die Breite geht, wachsen Nase, Ohren und die Ohrmuschel weiter. Die Knorpelzellen sind im Alter teilungsfreudiger als der Rest der Körperzellen. Hinzu kommt, dass das schwächer werdende Bindegewebe die Zellen nicht mehr so eng zusammen halten kann.

Hier werden interessante & lustige Fakten präsentiert. Einige gehören eher zu der Rubrik sinnloses, unnützes oder auch nutzloses Wissen. Wie dem auch sei, manche sind wissenswert, anderer eher unterhaltsam oder zum Schmunzeln oder bzw. zum Angeben geeignet.

Wusstest du schon ...

Alle interessanten Fakten bzw. unnützes Wissen zum Thema Medizin.