// Die wertvollsten Briefmarken //

Briefmarken sind begehrte Sammlerobjekte und können ihren Eigentümern viel Geld einbringen. Hier eine Liste der seltensten & teuersten Briefmarken der Welt.
  1. Die British Guiana 1c Magenta – 9,5 Mio €
    Die seltenste und wertvollste Briefmarke der Welt ist die britisch-guayanische 1c Magenta. Sie wechselte 2014 auf einer Versteigerung für 9,5 Millionen den Besitzer (der anonym per Telefon bot).
    Eine Lieferung Briefmarken von London nach Britisch-Guayana im Jahr 1856 hatte sich verzögert, und so wurde kurzfristig die 1c Magenta in begrenzter Anzahl kreiert, um weiterhin Handel & Kommunikation auf der Insel sicherzustellen. Sowohl das lateinische Motto der Kolonie als auch die Tatsache, dass es nur 1 Exemplar der Marke gibt, macht sie zu einer echten Rarität.
  2. Der Tre-Skilling-Banco-Fehldruck – über 2,5 Mio €
    Die Treskilling Yellow gilt als eine der teuersten Briefmarken der Welt. Ursprünglich sollte sie als grün-blaue Marke erscheinen.
    Nun kam es aber dazu, dass eine unbekannte Anzahl von 3-Skilling-Werten in der Farbe des 8-Skilling-Wertes gedruckt wurden; also gelb-orange statt grün. Dieser Fehldruck blieb jedoch lange Zeit unbemerkt.

    Sie wurde im Jahr 1855 als Teil der ersten Briefmarkenserie Schwedens herausgegeben.Das einzige vorhandene Exemplar der Briefmarke wechselte mehrfach den Besitzer, jedes Mal mit einer beachtlichen Wertsteigerung (sie hat also das Potential, in Zukunft die Nummer 1 auf unserer Liste zu werden). Im Mai 2013 erwarb der schwedische Unternehmer Gustaf Douglas den Fehldruck zu einem geschätzten Preis von über 2,5 Millionen Euro.
  3. Baden-Fehldruck 9 Kreuzer – 1,3 Mio. €
    Von diesem Fehldruck aus dem Jahr 1851 sind nur drei gestempelte Exemplare bekannt, es müssen jedoch mehrere Bögen (vom badischen Postwesen) gedruckt worden sein. Erst 43 Jahre nach der Ausgabe der Marke wurde der Fehldruck entdeckt.Unter „9 Kreuzer blaugrün“ versteht Philatelisten den Farbfehldruck mit einem Nennwert von 9 Kreuzern in blaugrüner statt rosa Farbe. Die blaugrüne Farbe war für den Wert mit 6 Kreuzern vorgesehen.

    Der am 20. Juli 1851 in Orschweier (heute Mahlberg in Baden-Württemberg) abgestempelte Brief befindet sich heute im Museum für Kommunikation BerlinAm 3. April 2008 wurde es sie von dem irischen Philatelisten David Feldman (* 1943) für 1.314.500 € versteigert.
  4. Inverted Jenny – 1.3 Mio €
    Inverted Jenny (dt.: „auf dem Kopf stehende Jenny“) manchmal auch Jenny Invert, ist der Name eines berühmten Fehldruckes einer US-amerikanischen Briefmarke aus dem Jahr 1918.

    Ein Exemplar der Marke wurde auf einer Auktion in den USA am im Mai 2016 für 1,3 Millionen US-Dollar versteigert.Der Fehldruck unterscheidet sich von der Originalmarke darin, dass das Flugzeug, eine Curtiss JN-4 mit Spitznamen „Jenny“, im Zentrum des Briefmarkenmotives verkehrtherum gedruckt wurde.
    Dies war möglich, da die Briefmarke in 2 Druckgängen (und Farben) hergestellt wurde. Das Flugzeug wurde in blauer, der Rand in roter Farbe gedruckt.

    Es sind nur 100 Exemplare der Briefmarke bekannt. Der Fehldruck zählt zu den wertvollsten Raritäten der Philatelie.
  5. Die Rote & Blaue Mauritius – jeweils 1 Mio. €
    Die Rote und Blaue Mauritius sind die ersten beiden Briefmarken (1847) der damaligen britischen Kolonie Mauritius.Von den je 500 hergestellten Marken gibt es weltweit von der Blauen Mauritius noch 12 (eins davon im Museum für Kommunikation Berlin ausgestellt) und von der Roten Mauritius noch 15 Exemplare.

    Sie sind zwar weder die teuersten und noch die seltensten Briefmarken, aber der sogenannte „Bordeaux-Brief“ mit beiden dieser Marken zählt zu den wertvollsten philatelistischen Sammlerstücken überhaupt.

    Das Vorbild für den Entwurf waren ähnlichen Briefmarken aus Großbritannien mit einem Motiv von Königin Victoria. Der Blick der Regentin ist bei beiden Serien nach links gerichtet und sie trägt ein Diadem.
  6. Inverted Dendermonde – 75.000 €
    Die Invertierte Dendermonde, aus dem Jahr 1920 präsentiert das Rathaus kopfüber und ist Belgiens Beitrag zu den teuersten Briefmarken der Welt.
    Dieser Druckfehler entstand durch dasselbe Druckverfahren wie bei der „Inverted Jenny“. Von der 65 Cent Marke sind noch 17 Stück (2 davon gestempelt) erhalten.
    1942 wurde ein Briefmarkenhändler aus Brüssel, der zwei Kopien der Briefmarke besaß, ermordet. Der Mörder und die beiden Briefmarken wurden nie gefunden.
  7. Hawaiian Missionaries – 40.000 €
    Die ersten Briefmarken des damaligen Königreichs Hawaii waren die „Hawaiian Missionaries“ (1851). Die Bezeichnung Missionaries (deutsch: Missionare) wird deshalb für sie verwendet, weil die heute bekannten Stücke meist aus der Briefkorrespondenz der damaligen Missionare der Inseln stammen.
    Nur eine Handvoll dieser Briefmarken sind erhalten und sie gehören zu den seltensten und teuersten Briefmarken aller Zeiten: ihr Preis liegt bei etwa 40.000 Euro.
  8. Zinnoberrote Merkur – 40.000 €
    Der Zinnoberrote Merkur ist die, auf die Auflage bezogen, seltenste Briefmarke Europas und die mit Abstand wertvollste Briefmarke Österreichs.
    Der Zinnoberrote Merkur (engl.: Red Mercury) verdankt seinen Namen der charakteristischen Farbe und dem Bildmotiv, welches Mercurius (griechisch: Hermes), den Götterboten der antiken Mythologie, darstellt.
    Es handelt sich nicht um eine gewöhnliche Freimarke, sondern um eine Zeitungsmarke (geschnitten, das heißt nicht perforiert), die zur Bezahlung des verbilligten Versandes von Zeitungen diente.

    Ein unbenutztes Rotes Merkur mit Originalgummi wurde am im November 2015 vom Auktionshaus Felzmann (Düsseldorf) zum Preis von 40.000 € zuzüglich Provision versteigert.
  9. Inverted Swan - 35.000 €
    Der “Invertierte Schwan“ ist eine weitere berühmte Briefmarke (4-Pence), die1855 von West-Australien herausgegebene wurde. Technisch gesehen ist es der Rahmen, der invertiert wird, nicht das Bild des Schwans, aber sie ist allgemein bekannt als der „Inverted Swan“. Nur 15 vollständige Kopien (alle mit einem Post-Stempel) sind erhalten geblieben.
    Zur Produktion der einzigartigen Marke wurde das aufwendige Verfahren der Lithographie (Steinzeichnung als Druckvorlage) genutzt.
  10. One Penny Black- 100 - 3.000 €
    Die erste Briefmarke der Welt entstand im Vereinigten Königreich am 1. Mai 1840 und wurde bekannt unter dem Namen“ One Penny Black“ oder „Penny Black“, da der Nominalwert der Marke einen Penny beträgt und sie mit schwarzer Farbe gedruckt wurde.Die Marke ist nicht gezähnt und zeigt das Profil von Königin Victoria. Am oberen Rand steht das Wort POSTAGE, am unteren Rand der Nominalwert ONE PENNY.
    Die One-Penny-Black-Marke war nur ein Jahr in Gebrauch, bevor sie durch die Penny Red ersetzt wurde.

    Die Gesamtauflage betrug 286.700 Blatt mit etwa 68.000.000 Briefmarken. Viele wurden aufbewahrt, und in gebrauchtem Zustand sind sie für Briefmarkensammler leicht zugänglich. Man kann man sie in einer normalen, altersbedingten gestempelten Erhaltung schon für rund 100 Euro kaufen. Ein unbenutztes Exemplar kann Sie allerdings um 3.000 Euro reicher machen.

Einige Briefmarken sind besonders wertvoll aufgrund von Druckfehlern, andere wiederum wegen der kurzen Zeit, die sie im Umlauf waren. Sie erzielen bei Auktionen auf Grund ihrer Seltenheit oder der hohen Beliebtheit bei den Sammlern oftmals hohe Preise.

Auch wenn viele Menschen glauben, dass sich in ihrem Briefmarkenalbum noch ein kleiner oder auch großer Schatz verbirgt, hängt oft an unscheinbaren Details ob eine bestimmte Briefmarke wertvoll ist oder nicht.

Wir haben Briefmarken-Experten befragt, welches die teuersten Briefmarken der Welt sind, und diese aufgelistet.

Kurze Übersicht aller zur Kategorie Geld (206) zugeordenten Fakten.

Regeln für die Zusammenfassung: unser Steckbrief ist kurz & knapp, in einer klaren Sprache auf Deutsch geschrieben und nennt die Dinge beim Namen.
Sowohl die Bedeutung, als auch die Definition und Herkunft des Begriffs sowie seine Abkürzung wird in einer prägnanten Übersicht, die die wichtigsten Inhalte enthält, verständlich erläutert. Wenn es der Sachverhalt erlaubt, werden die Daten in einer Tabelle als Liste präsentiert.

Schon gewusst ...



Hier gibt es eine Sammlung von wirklich unbegreiflichen, unglaublichen und unvorstellbaren Rekorden. Auch wenn derartige Super-Leistungen nicht unbedingt zum Allgemeinwissen gehören, spannend und interessant sind sie allemal. Zur Übersicht aller interessanten Fakten & wissenswerten Tatsachen zum Thema Rekorde.

Bei Objekten aus der realen Welt werden selbstverständlich auch die Dimensionen wie Höhe, Breite, Tiefe und Länge, Gewicht, bzw. Entfernung, Geschwindigkeit sowie die Zusammensetzung mit in die Analyse einbezogen. Das erklärte Ziel dieser Einträge ist, zur Verbreitung des gesicherten Wissens auf einer soliden Basis beizutragen.