// Blinddarm-Entfernung //

Eine Blinddarmoperation ist ein chirurgischer Eingriff, bei dem der „nur“ der Wurmfortsatz des Blinddarms (ein Teil des Darms) entfernt wird. Die Appendektomie wird in der Regel als Notfallmaßnahme zur Behandlung der akuten Appendizitis durchgeführt.

Die Blinddarmoperation kann laparoskopisch (als minimal-invasive Operation) oder als offene Operation durchgeführt werden. Die Laparoskopie wird oft eingesetzt, wenn es noch Zweifel an der Diagnose gibt oder um eine weniger sichtbare Operationsnarbe zu hinterlassen. Die Genesung nach einer laparoskopischen Operation erfolgt schneller, obwohl das dieses Verfahren selbst teurer und ressourcenintensiver ist als die offene Operation und in der Regel länger dauert. Bei Erwachsenen beträgt die 30-tägige Mortalität nach der Blinddarmoperation 1,8%.
Regeln für die Zusammenfassung: unser Steckbrief ist kurz & knapp, in einer klaren Sprache auf Deutsch geschrieben und nennt die Dinge beim Namen.
Sowohl die Bedeutung, als auch die Definition und Herkunft des Begriffs sowie seine Abkürzung wird in einer prägnanten Übersicht, die die wichtigsten Inhalte enthält, verständlich erläutert. Wenn es der Sachverhalt erlaubt, werden die Daten in einer Tabelle als Liste präsentiert.

Schon gewusst ...



Wir müssen uns häufiger mal mit Fragen auf dem Gebiet der Medizin auseinandersetzen. Hier haben wir eine Sammlung von interessanten & wissenswerten (manchmal auch kuriosen) medizinischen Fakten zusammengestellt. Zur Übersicht aller interessanten Fakten & wissenswerten Tatsachen zum Thema Medizin.

Bei Objekten aus der realen Welt werden selbstverständlich auch die Dimensionen wie Höhe, Breite, Tiefe und Länge, Gewicht, bzw. Entfernung, Geschwindigkeit sowie die Zusammensetzung mit in die Analyse einbezogen. Das erklärte Ziel dieser Einträge ist, zur Verbreitung des gesicherten Wissens auf einer soliden Basis beizutragen.