// Ganzheitliches Lernen //

Das Ganzheitliche Lernen ist ein erster Schritt im Streben nach Balance und Glück. Lernen ist der essentielle Prozess des Lebens und ein Weg zu mehr Bewusstheit, ein Weg zur persönlichen Weiterentwicklung, ein Weg zum Entfalten der eigenen Potenziale, ein Weg zu sich selbst.


Überblick

Das Motto "Mensch und Innovation" trifft das evolutionäre Thema "Lernen" im Kern. Denn der Mensch hat die einzigartige Fähigkeit, sich durch Lernen weiterzuentwickeln und Neues sowie Innovationen zu erschaffen. In unserer heutigen, modernen, beschleunigten Welt wird Lernen immer vernetzter, interaktiver, stärker in den Alltag integriert und bildet einen zunehmend wichtiger werdenden Teil des Lebens.


Ob im Privaten, in Unternehmen, an Schulen, Hochschulen oder bei anderen Bildungsanbietern, generell gibt es einen Wandel hin zu adaptiven, personalisierten Lernsystemen. Bei der Einführung neuer digitaler Lerntechnologien in Organisationen kommt es daher ganz auf deren Größe, Struktur und Kultur an. Es wird dabei deutlich, dass nicht nur Kinder und Jugendliche im Zustand von Entspannung spielerisch lernen.


Gamer

Auch in der Erwachsenenbildung und in der Personalentwicklung ermöglichen Serious Games und Gamification eine Steigerung des Lernerfolgs.
Eine fundamentale Grundannahme der, dass Entspannung die unabdingbare Voraussetzung für das Aufnehmen und Anwenden neuer Informationen ist. Geeignete audiovisuelle Impulse können schnelleres Lernen, eine erhöhte Konzentration und Aufmerksamkeit sowie das bessere Lösen von Problemen erreicht werden.


Kinder

Besonders für Kinder, die bereits in der Grundschule steigendem Lern- und Verhaltensdruck ausgesetzt sind, ist Entspannung wichtig.
Das gilt auch für die Atmosphäre in Kindergärten, Förderzentren und Nachhilfeinstituten sowie anderen Institutionen im Bildungsbereich - an Schulen, Hochschulen etc.


LichtBlicke - Entspannung im digitalen Zeitalter

Die Neurotechnik in Verbindung mit dem alles umfassenden Trend der Digitalisierung wird eine neue Dimension des Lernens eröffnen. Denn die menschliche Leistungsfähigkeit im Allgemeinen bzw. die Lernfähigkeit im Speziellen hängt vom Grad der (Ent-)Spannung ab, in der sich Körper und Geist befinden. Durch das ganzheitliche Lernen mit allen Sinnen, werden daher Lerninhalte leichter und intensiver aufgenommen.


Im Unterschied zu traditionellen Lernmethoden, welche vorwiegend das logisch-analytische Denken der linken Gehirnhälfte ansprechen, wird beim ganzheitlichen Lernen auch das kreative, vernetzte und bildhafte Denken der rechten Gehirnhälfte in den Lernprozess miteinbezogen. So wird das Potenzial beider Gehirnhälften genutzt.


Kurze Übersicht aller zur Kategorie Kind (172) // Gehirn (191) zugeordenten Fakten.

Regeln für die Zusammenfassung: unser Steckbrief ist kurz & knapp, in einer klaren Sprache auf Deutsch geschrieben und nennt die Dinge beim Namen.
Sowohl die Bedeutung, als auch die Definition und Herkunft des Begriffs sowie seine Abkürzung wird in einer prägnanten Übersicht, die die wichtigsten Inhalte enthält, verständlich erläutert. Wenn es der Sachverhalt erlaubt, werden die Daten in einer Tabelle als Liste präsentiert.

Schon gewusst ...



Wir haben interessante Informationen aus allen Bereichen der Wissenschaft für Dich zusammengetragen. Es gibt Sachen, die kann man wissen, muss man aber nicht. Das Leben ginge auch ohne Sie weiter, aber interessant sind sie dennoch. Stöbere einfach, in den fein säuberlich in Kategorien eingeteilten, unglaublichen, unbegreiflichen und unvorstellbaren wissenschaftlichen Fakten. Zur Übersicht aller interessanten Fakten & wissenswerten Tatsachen zum Thema Wissenschaft.

Bei Objekten aus der realen Welt werden selbstverständlich auch die Dimensionen wie Höhe, Breite, Tiefe und Länge, Gewicht, bzw. Entfernung, Geschwindigkeit sowie die Zusammensetzung mit in die Analyse einbezogen. Das erklärte Ziel dieser Einträge ist, zur Verbreitung des gesicherten Wissens auf einer soliden Basis beizutragen.