// Prius Hybrid - Langzeit-Test //

Die Antriebstechnik, eine Mischung aus Otto- und Elektromotor, erwies sich in Langzeittests auch über 90.000 Kilometer in zehn Monaten als absolut fehlerfrei und alltagstauglich.
Der Toyota Prius ist ein hybrides Elektroauto, das von Toyota entwickelt und seit 1997 produziert wird.


Der Prius Hybrid wurde 2000 er in über 90 Märkten verkauft, wobei Japan und die USA die größten Märkte waren. Die kumulativen Verkäufe von einer Million wurden in den USA und Japan im Jahr 2011 erreicht. Seit Januar 2017 ist der Prius mit 4 Millionen verkauften Exemplaren der meistverkaufte Hybridwagen der Welt.


Sparsam & Sauber


Mehrere offizielle Institutionen in den USA bewerten den Prius als eines der saubersten Fahrzeuge, die in den Vereinigten Staaten verkauft werden. Das Modelljahr 2018 Prius Eco gilt nach dem Hyundai Ioniq "Blue" als das zweitverbrauchsärmste benzinbetriebene Auto, das in den USA ohne Plug-in-Funktion erhältlich ist.


Die große Stärke des Hybridantriebs ist der Stadtverkehr. Hier verbraucht der Prius mit vier Litern rund 40 Prozent weniger als ein vergleichbarer Diesel (6,6 Liter) und 56 Prozent weniger als ein vergleichbarer Benziner (8,9 Liter).


Langzeittest


Grund für den niedrigen Verbrauch ist das optimale Zusammenspiel von Benzin- und Elektromotor. Im Stop-and-Go-Verkehr und beim Anfahren treibt der Elektromotor die Räder an. Braucht das Fahrzeug mehr Leistung, schaltet sich automatisch der Benzinmotor zu.


Dabei wird die Batterie wieder aufgeladen, ebenso beim Bremsen und Rollen. Sobald das Auto steht, schaltet sich auch der Benzinmotor ab.
Eine lohnende Alternative ist der Hybrid auch wegen der niedrigen Gesamt-Kosten (Anschaffungspreis, Wertverlust, Steuern und Versicherung, Kraftstoffpreis und Verbrauch).
Bei einer Laufleistung von 15 000 Kilometern (Haltedauer vier Jahre) ist der Prius bei den monatlichen Autokosten 8 Prozent günstiger als ein vergleichbarer Diesel und 18 Prozent als ein vergleichbarer Benziner.


Kurze Übersicht aller zur Kategorie Autos (199) zugeordenten Fakten.

Regeln für die Zusammenfassung: unser Steckbrief ist kurz & knapp, in einer klaren Sprache auf Deutsch geschrieben und nennt die Dinge beim Namen.
Sowohl die Bedeutung, als auch die Definition und Herkunft des Begriffs sowie seine Abkürzung wird in einer prägnanten Übersicht, die die wichtigsten Inhalte enthält, verständlich erläutert. Wenn es der Sachverhalt erlaubt, werden die Daten in einer Tabelle als Liste präsentiert.

Schon gewusst ...



Zur Übersicht aller interessanten Fakten & wissenswerten Tatsachen zum Thema Technik.

Bei Objekten aus der realen Welt werden selbstverständlich auch die Dimensionen wie Höhe, Breite, Tiefe und Länge, Gewicht, bzw. Entfernung, Geschwindigkeit sowie die Zusammensetzung mit in die Analyse einbezogen. Das erklärte Ziel dieser Einträge ist, zur Verbreitung des gesicherten Wissens auf einer soliden Basis beizutragen.