// Van Goghs Ohr //

Der genaue Ablauf der Ereignisse, die zum Verlust des Ohrs von Van Gogh führten, ist nicht bekannt. Fünfzehn Jahre nach dem Vorfall erklärte der Maler Paul Gauguin, dass in der fraglichen Nacht mehrere Fälle von körperlich bedrohlichem Verhalten gab.

Verlauf

Gauguin, war am 23. Oktober 1888 in Arles eingetroffen und wohnte, zumindest teilweise, im Haus von Van Gogh.
Ihre Beziehung der beiden schwierigen Charaktere war komplex und mit Konflikten beladen. Theo schuldete Gauguin möglicherweise Geld, der eventuell misstrauisch war, dass die Brüder ihn finanziell ausbeuten.

In der Nacht auf den 24. Dezember 1888, nach einer Auseinandersetzung mit Gauguin, kehrte Van Gogh (1853 - 1890) in sein Zimmer zurück, wo er sein linkes Ohr mit einem Rasiermesser abtrennte, was zu schweren Blutungen führte. Er verband die Wunde, wickelte das Ohr in Papier ein und lieferte das Paket an eine Frau in einem Bordell, das sowohl von Van Gogh und Gauguin frequentiert wurde. Van Gogh wurde am nächsten Morgen von einem Polizisten bewusstlos aufgefunden und ins Krankenhaus gebracht, wo er von Félix Rey, einem jungen Arzt in der Ausbildung, behandelt wurde. Das Ohr wurde ins Krankenhaus geliefert, aber Rey versuchte nicht, es wieder anzunähen, da zu viel Zeit vergangen war.

Erkrankung

Der Vorfall gilt als erste Manifestation einer Erkrankung, die damals, wohl fälschlich, als Epilepsie diagnostiziert wurde. Mit wachsender Popularität des Malers stellten Ärzte und Psychologen postum – und ohne abschließendes Ergebnis – anhand von Bildern, Briefen und Aufzeichnungen eine Vielzahl alternativer Diagnosen.
Und es gab auch den Verdacht, das Gauguin in einer handgreiflichen Auseinandersetzung, unbeabsichtigt das Ohr (teilweise) abtrennte.

Van Gogh erinnerte sich nicht an das Ereignis, was darauf hindeutet, dass er einen akuten psychischen Zusammenbruch erlitten haben könnte. Die Diagnose im Krankenhaus lautete "Akutmanie mit generalisiertem Delirium", und innerhalb weniger Tage befahl die örtliche Polizei, ihn unter ärztliche Aufsicht im Krankenhaus zu belassen.

Gauguin benachrichtigte Theo Van Gogh sofort, der am 24. Dezember Johanna, der Schwester seines alten Freundes Andries Bonger, die Heirat vorgeschlagen hatte. An diesem Abend eilte Theo auf den Bahnhof, um in einen Nachtzug nach Arles zu steigen. Er kam am 1. Weihnachtstag an und tröstete Vincent, der „halbklar“ zu sein schien. Am Abend verließ Theo Arles für die Rückreise nach Paris.

Gauguin floh aus Arles, um Van Gogh nie wieder zu sehen, auch wenn Sie weiter korrespondierten und 1890 schlug Gauguin vor, ein Studio in Antwerpen zu gründen.

Folgen

Trotz einer pessimistischen Diagnose erholte sich Van Gogh und kehrte am 7. Januar 1889 ins Gelbe Haus zurück. Er verbrachte den folgenden Monat zwischen Krankenhaus und Haus und litt unter Halluzinationen und Vergiftungen.
Im März verschloss die Polizei sein Haus auf Antrag von 30 Bürgern (darunter die Familie Ginoux), die ihn als "le fou roux" (den rothaarigen Wahnsinnigen) bezeichneten; Van Gogh kehrte ins Krankenhaus zurück. Im April brachte Van Gogh einige, nach Überschwemmungen beschädigte Gemälde, in die Räume von Dr. Rey.
Van Gogh übergab Dr. Rey sein 1889er Porträt von Dr. Félix Rey. Der Arzt mochte das Gemälde nicht und benutzte es, um einen Hühnerstall zu reparieren. Schließlich verschenkte es dann. 2016 wurde das Porträt im Puschkin-Museum der Schönen Künste ausgestellt und auf über 50 Millionen Dollar geschätzt.

Zwei Monate später verließ er Arles und ging freiwillig in eine Nervenheilanstalt in Saint-Rémy, wo er am 8. Mai 1889 eintraf.
Etwa ein Jahr später schoss er sich im Freien eine Kugel in die Brust starb am 27. Juli 1890 an den Folgen.

Kurze Übersicht aller zur Kategorie Van Gogh (103) // Weihnacht (216) zugeordenten Fakten.

Regeln für die Zusammenfassung: unser Steckbrief ist kurz & knapp, in einer klaren Sprache auf Deutsch geschrieben und nennt die Dinge beim Namen.
Sowohl die Bedeutung, als auch die Definition und Herkunft des Begriffs sowie seine Abkürzung wird in einer prägnanten Übersicht, die die wichtigsten Inhalte enthält, verständlich erläutert. Wenn es der Sachverhalt erlaubt, werden die Daten in einer Tabelle als Liste präsentiert.

Schon gewusst ...



Zur Übersicht aller interessanten Fakten & wissenswerten Tatsachen zum Thema Personen.

Bei Objekten aus der realen Welt werden selbstverständlich auch die Dimensionen wie Höhe, Breite, Tiefe und Länge, Gewicht, bzw. Entfernung, Geschwindigkeit sowie die Zusammensetzung mit in die Analyse einbezogen. Das erklärte Ziel dieser Einträge ist, zur Verbreitung des gesicherten Wissens auf einer soliden Basis beizutragen.