Unterhaltung – Fakten von 120 bis 140

40 Sekunden den selben Ton
Der Beatles Song “A day in the life” endet mit einer Note, die 40 Sekunden gehalten wird.
Beatles Auftritt
Die Beatles spielten ihren ersten US-Auftritt in der Carnegie Hall.
The Yellow Submarine
Die Beatles erscheinen am Ende von “The Yellow Submarine” in einem kleinen Live Action Epilog.
Beach Boys
Die Beach Boys formatierten sich 1961.
Anagram im Lied
Mr. Mojo Risin ist ein Anagram für Jim Morrioson.
Memory-Versionen
Das Lied “Memory” ist ein Klassiker, es wurde über 600 mal aufgenommen.
Musizierender Massenmörder
Der Massenmöder Charles Manson nahm ein Album auf, es trug den Namen “Lie”.
Korn-Sänger
Jonathan Houseman Davis, der Sänger von Korn spielte in der Schule Dudelsack.
Lehrling in ner Band
John Philip Sousa arbeitete als Lehrling in der Band.
John Lennon und Buddy Holly
John Lennon benannte die Beatles nach Buddy Hollys “Crickets”.
EMI
EMI steht für “Electical and Musical Instruments”
Elvis in der Army
Elvis Presley bekam seine Armee Entladung am 5. März 1960.
Brian Setzers Garagenband
Brian Setzer, vom Brian Setzer Orchestra, startete mit einer Garagenband namens Merengue.
Brian Epstein und die Beatles
Brian Epstein war der Manager der Beatles und brachte sie in den Superstardom.
Bill Haley
Bill Haley and the Comets hießen zu Beginn Bill Heley’s Saddle Pals.
Komponieren mit 4 Jahren
Mit 4 Jahren komponierte Mozart ein Klavier-Konzert.
Albert Brooks
Autor, Schauspieler und Regisseur Alber Brooks heißt eigentlich Albert Einstein.
Whoopi Goldberg
Whoopi Goldberg war Maurer bevor sie als Schauspielerin entdeckt wurde.
Picasso verbrannte seine Gemälde
Damit der junge und verarmte Pablo Picasso es warm hatte, verbrannte er seine eigenen Gemälde.
Warren Harding
Warren Harding war der erste US Präsident, der ein Auto fahren konnte.
zurück     weiter  

Seiten:     1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16