Wissenschaft – Fakten von 40 bis 60

Alte Säure
Vinegar war die stärkste Säure, die in vergangenen Zeiten bekannt war.
Periodensystem der Elemente
Es gibt kein Element im Periodensystem mit dem Buchstaben "J".
Osmium
Die dichteste Substanz auf Erden ist das Metall Osmium.
Die Farbe Schwarz
Die Farbe Schwarz wird durch die komplette Absorption von Lichtwellen produziert.
Töne durch Stahl
Töne gelangen 15 mal schneller durch Stahl als durch die Luft.
Töne bohren Löcher
Töne mit den richtigen Vibrationen können Löcher durch feste Objekte bohren.
Flüssiges Metall
Quecksilber ist das einzige Metal, dass flüssig ist bei Zimmertemperatur
Auflösung eines Plastikbechers
Ein Plastikbecher braucht 50000 Jahre um sich aufzulösen.
Gletscher und Frischwasser
Gletscher speichern 75 Prozent des Frischwassers der Erde.
Wolkenflug
Wolken fliegen tagsüber höher als nachts.
Bakterien Fortpflanzung
Bakterien können sich sexuell fortpflanzen.
Gewitter in der Atmosphäre
Zu jeder Zeit gibt es 1800 Gewitter über der Erdatmosphäre.
Hitze im Eisberg
Ein Eisberg enthält mehr Hitze als ein Streichholz.
Organische Verbindungen
Alle organischen Verbindungen beinhalten Kohlenstoff.
Kubikmeter Luft
Ein Kubikmeter Luft wiegt über dem Meeresspiegel ungefähr zwei Pfund.
Erkenntnisse über die Erde in China
Ein chinesischer Wissenschaftler fand während der Han Dynasty heraus, dass die Erde rund ist, indem er die Sonnen- und Mondbahnen gemessen hatte. Er schrieb seine Erkenntnisse nieder, aber sie fanden keine Beachtung - erst viel viel später als chinesische Archäologen die Unterlagen entdeckten.
Atomare Uhr
Das Cäsium Atom iste eine atomare Uhr, die mehr als 9 Milliarden Mal tickt in einer Sekunde.
Cäsium-Atome
Die Uhr am National Bureau of Standards in Washington, D.C., verliert in 300 Jahren nur eine Sekunde. Sie besteht aus Cäsium-Atomen.
Sterling Silber
Sterling Silber ist kein pures Silber. Pures Silber ist zu weich, um es für Besteck zu benutzen. Es wird darum mit Kupfer gemischt: 92,5% Silber und 7,5% Kupfer.
Heißes Wasser
Heißes Wasser ist schwerer als kaltes.
Wasser hat bei +4° die höchste Dichte. Wird es wärmer oder kälter, dehnt es sich aus und hat daher eine geringere Dichte.
zurück     weiter  

Seiten:     1     2     3   4