Trinken & Essen – Fakten von 20 bis 40

Schon gewusst? Auch der Geschmack des Hühnereis wird vom Futter beeinflusst. ... Weiter ...
Schon gewusst? Kaffee ist eines der beliebtesten Heißgetränke und es gibt viele ... Weiter ...
E-Nummern (Teil 2)
Hier ist Teil 2 der Liste aller E-Nummern (von 4nn bis 9nn).


4 Emulgatoren, Stabilisatoren, Verdickungsmittel und Geliermittel


430 — POLYOXIETHYLEN (8) STEARAT
wird aus Fettsäuremolekülen hergestellt Stabilisator, Emulgator Backwaren Menschen mit allergischen Hautreaktionen können empfindlich reagieren


431 — POLYOXIETHYLENSTEARAT
wird aus Fettsäuren hergestellt Emulgator Menschen mit allergischen Hautreaktionen können empfindlich reagieren


432 — POLYSORBAT 20
wird aus Sorbit hergestellt Emulgator, Stabilisator keine schädlichen Wirkungen bekannt


433 — POLYSORBAT 80
wird aus Sorbit hergestellt Emulgator, Stabilisator keine schädlichen Wirkungen bekannt


434 — POLYSORBAT 40
wird aus Sorbit hergestellt Emulgator, Stabilisator Fertige Kuchenmischungen keine schädlichen Wirkungen bekannt


436 — POLYSORBAT 65
wird aus Sorbit hergestellt Emulgator, Stabilisator keine schädlichen Wirkungen bekannt


442 — AMMONIUMPHOSPHATID
wird synthetisch hergestellt Emulgator, Stabilisator Kakaoprodukte, Schokoladenprodukte keine schädlichen Wirkungen bekannt


476 — POLYCLYCERINPOLYRICINOLEAT
wird aus Rizinusöl hergestellt Emulgator, Stabilisator keine schädlichen Wirkungen bekannt


491 — SORBITMONOSTEARAT
wird aus Stearinsäure hergestellt Emulgator, Stabilisator, Glasurmittel fertige Kuchenmischungen keine schädlichen Wirkungen bekannt


492 — SORBITANTRISTEARAT
wird aus Stearinsäure hergestellt Emulgator, Stabilisator keine schädlichen Wirkungen bekannt


493 — SORBITANMONOLAURAT
wird aus Laurinsäure hergestellt Emulgator, Stabilisator, Schaum-Verhinderer keine schädlichen Wirkungen bekannt


494 — SORBITANMONO-OLEAT
wird aus Ölsäure hergestellt Emulgator, Stabilisator keine schädlichen Wirkungen bekannt


495 — SORBITANMONOPALMITAT
wird synthetisch hergestellt Öllöslicher Emulgator, Stabilisator keine schädlichen Wirkungen bekannt


5 Rieselhilfen, Säureregulatoren


500 — NATRIUMCARBONAT + HYDROCARBONAT (Soda, Natron)
Hydrocarbonat wird synthetisch hergestellt Natriumcarbonat natürlich in Salzwasser Base Kochsalz, Pudding in Dosen Back- und Brausepulver Säureregulator in Säuglingskost in kleinen Mengen keine schädlichen Wirkungen bekannt Große Mengen können den Darm angreifen sowie zu Verdauungs- und Kreislaufschwierigkeiten führen


501 — KALIUMCARBONAT + HYDROCARBONAT (Pottasche)
wird synthetisch hergestellt Base, Alkali Backtriebmittel, Kakao, Rosinen-Schnelltrocknung keine schädlichen Wirkungen bekannt


503 — AMMONIUMCARBONAT (Hirschhornsalz) Ammoniaksalz der Kohlensäure (E 290) wird synthetisch hergestellt Puffermittel Backpulver (Hirschhornsalz) keine schädlichen Wirkungen bekannt Ammoniumhydrocarbonat reizt Magenschleimhaut


504 — MAGNESIUMCARBONAT (Magnesit)
natürliches mineralisches Vorkommen erzeugt Rieselfähigkeit, Säureregulator Puderzucker, Kochsalz, Eiscreme, Butter Kakao, Füllstoff für Kaugummi keine schädlichen Wirkungen bekannt


507 — SALZSÄURE
natürliches Vorkommen, z.B. Magensäure für kommerzielle Zwecke synthetisch hergestellt Säure keine schädlichen Wirkungen der Salzsäure als Lebensmittel-Zusatzstoff bekannt


508 — KALIUMCHLORID
natürliches Vorkommen in Salzablagerungen Geliermittel, Salzersatz Salzersatz, vor allem für diätetische Lebensmittel Große Mengen können Darmgeschwüre hervorrufen ständige Einnahme kann Magengeschwüre verursachen


509 — CALCIUMCHLORID
kann aus natürlichen Salzlaken hergestellt werden Sperrmittel, Festigungsmittel Rotkohl eingelegt, Kidney-Bohnen in Dosen keine schädlichen Wirkungen bekannt


510 — AMMONIUMCHLORID (Salmiak)
wird synthetisch hergestellt Aromastoff, Nährstoff für Hefen kann Säuregehalt des Urins herabsetzen Leber- oder nierengeschädigte Menschen sollten diesen Stoff meiden Zur Trinkwasseraufbereitung zugelassen, hier ist der Rückstand auf 0,6mg/l Wasser begrenzt


511 — MAGNESIUMCHLORID
wird synthetisch hergestellt Härtungsmittel in sehr, sehr hohen Dosen Schleimhautreizungen möglich ansonsten unbedenklich


513 — SCHWEFELSÄURE
wird synthetisch hergestellt Säure Glukosesirup, Modifizierung von Stärke, Trinkwasseraufbereitung Schwefelsäure ist giftig! Die in der Praxis auftretenden Mengen sind aber wohl unbedenklich gering


514 — NATRIUMSULFAT (Glaubersalz)
kommt natürlich vor Verdünnungsmittel Einstellung der Farbstoffe Natrium wirkt auf den Wasserhaushalt des Körpers ein in geringen Mengen keine schädlichen Wirkungen Glaubersalz ist ein starkes Abführmittel


515 — KALIUMSULFAT
kommt natürlich vor Salzersatz Salzersatz für diätetische Nahrungsmittel keine schädlichen Wirkungen bekannt


516 — CALCIUMSULFAT (Gips)
natürlich vorkommendes Mineral Festigungsmittel, Hüllmittel keine schädlichen Wirkungen bekannt


518 — MAGNESIUMSULFAT (Epsomsalz)
natürlich vorkommend Festigungsmittel, diätetisches Ergänzungsmittel keine schädlichen Wirkungen bekannt


524 — NATRIUMHYDROXID (Natronlauge)
wird synthetisch hergestellt Lösungsmittel für Farbstoffe, Base Marmelade, Konserven, Laugengebäck keine schädlichen Wirkungen bekannt


525 — KALIUMHYDROXID
wird synthetisch hergestellt Base Kakaoerzeugnisse Instant-Tee außer in starker Verdünnung stark ätzend erzeugt dann Schmerzen in Mund, Kehle, Magen und sorgt für Anschwellung und Ablösung der Schleimhäute


526 — CALCIUMHYDROXID
wird aus Kalkstein chemisch hergestellt Festigungsmittel, Neutralisierungsstoff Kakaoerzeugnisse, Käse, Knabbereien keine schädlichen Wirkungen bekannt


527 — AMMONIUMHYDROXID
wird synthetisch hergestellt Alkali, Lösungsmittel für Farben Kakaoerzeugnisse Trinkwasser-Behandlung keine schädlichen Wirkungen bekannt Nur als freier Stoff starkes Zellgift


528 — MAGNESIUMHYDROXID
wird aus Magnesit-Erz gewonnen Alkali Kakaoerzeugnisse keine schädlichen Wirkungen bekannt


529 — CALCIUMOXID (Ätzkalk)
wird aus Kalkstein hergestellt Alkali einige Kakaoerzeugnisse Trinkwasser-Aufbereitung keine schädlichen Wirkungen bekannt


530 — MAGNESIUMOXID
kommt natürlich vor Alkali, verhindert Zusammenbacken einige Kakaoerzeugnisse keine schädlichen Wirkungen bekannt


535 — NATRIUMFERROCYANID
wird synthetisch hergestellt verhindert Zusammenbacken starke Bindung von Eisengruppe mit Cyanidgruppe daher nur geringe Giftwirkung


536 — KALIUMFERROCYANID (gelbes Blutlaugensalz)
wird synthetisch hergestellt verhindert Zusammenbacken einige Weine starke Bindung von Eisengruppe mit Cyanidgruppe daher nur geringe Giftwirkung


540 — DICALCIUMDIPHOSPHAT
wird synthetisch hergestellt kommt als Mineral auch natürlich vor mineralischer Ergänzungsstoff, Triebmittel Knabbereien, einige Käsesorten Magen-Darm-Kanal nimmt nur wenig dieses Stoffes auf daher wohl nur geringe Gefährlichkeit


541 — NATRIUMALUMINIUMPHOSPHAT
wird synthetisch hergestellt Emulgator (basisch), Triebmittel für Mehl (sauer) fertige Kuchenmischungen Natrium wirkt auf den Wasserhaushalt des Körpers ein in geringen Mengen keine schädlichen Wirkungen bekannt


542 — Essbare KNOCHENPHOSPHATE
Tierknochen, durch Dampfextraktion entfettet mineralischer Ergänzungsstoff, verhindert Zusammenbacken Füllmittel bei der Tablettenherstellung keine schädlichen Wirkungen bekannt


544 — CALCIUMPOLYPHOSPHAT
wird synthetisch hergestellt verhindert Separation bei Schmelzkäse, Emulgator Käse angeblich sollen Polyphosphate die Verdauung stören können


545 — AMMONIUMPOLYPHOSPHAT
wird synthetisch hergestellt Emulgator, Wasserbindungshilfsmittel Käse angeblich sollen Polyphosphate die Verdauung stör können


550 — NATRIUMSILIKAT
Salz der natürlich vorkommenden Kieselsäure verhindert Zusammenbacken, Verdickungsmittel Knabbereien keine schädlichen Wirkungen bekannt


551 — KIESELSÄURE (Siliziumdioxid)
das am weitesten verbreitete Gestein bildende Mineral verhindert Zusammenbacken, Verdickungsmittel Knabbereien keine schädlichen Wirkungen bekannt


552 — CALCIUMSILIKAT
natürlich vorkommendes Mineral verhindert Zusammenbacken, Glasurmittel Salz, Puderzucker, Süßigkeiten, Bestäubung bei Kaugummi Überzugsmittel bei Reis keine schädlichen Wirkungen bekannt


553a — MAGNESIUMSILIKAT
natürlich vorkommend (z.B. Meerschaum) verhindert Zusammenbacken, Trennmittel, Glasurmittel Salz, Puderzucker, Süßigkeiten, Bestäubung bei Kaugummi Überzugsmittel bei Reis keine schädlichen Wirkungen bekannt


553b — TALKUM
natürlich vorkommendes Mineral Überzugmittel, Trennmittel keine schädlichen Wirkungen bekannt


554 — ALUMINIUMNATRIUMSILIKAT
natürlich vorkommendes Mineral Trennmittel abgepackte Nudeln keine schädlichen Wirkungen bekannt


556 — ALUMINIUMCALCIUMSILIKAT
natürlich vorkommendes Mineral Trennmittel keine schädlichen Wirkungen bekannt


558 — BENTONIT
natürlich vorkommend, möglicherweise ein Zerfallsprodukt von Vulkanasche Trennmittel, Schönungsmittel für Wein und Apfelwein (wird ausgefällt) keine schädlichen Wirkungen bekannt


559 — KAOLIN
natürliche Vorkommen Trennmittel keine schädlichen Wirkungen bekannt


570 — STEARINSÄURE
natürliche Fettsäure wird auch synthetisch hergestellt Trennmittel keine schädlichen Wirkungen bekannt


572 — MAGNESIUMSTEARAT
aus Stearinsäure synthetisiert Trennmittel, Emulgator Süßigkeiten, durch Pressen geformt keine schädlichen Wirkungen bekannt


574 — GLUCONSÄURE
synthetisch hergestellt Säure, Sperrmittel fertige Kuchenmischungen keine schädlichen Wirkungen bekannt


575 — GLUCONO-DELTA-LACTON
synthetisch hergestellt Säure, Sperrmittel Fleischwaren, fertige Kuchenmischungen keine schädlichen Wirkungen bekannt


576 — NATRIUMGLUCONAT
synthetisch hergestellt Sperrmittel keine schädlichen Wirkungen bekannt


577 — KALIUMGLUCONAT
synthetisch hergestellt Sperrmittel keine schädlichen Wirkungen bekannt


578 — CALCIUMGLUCONAT
synthetisch hergestellt Sperrmittel, Festigungsmittel keine schädlichen Wirkungen bekannt


579 — EISENGLUCONAT
wird synthetisch hergestellt Färbungsmittel das seltsamerweise nicht als Farbstoff gilt zum Schwärzen von Oliven zugelassen keine schädlichen Nebenwirkungen bekannt


6 Geschmacksverstärker


620 — GLUTAMINSÄURE
natürlich vorkommende Aminosäure Salzersatz, Geschmacksverstärker keine schädlichen Wirkungen bekannt bei empfindlichen Menschen Kopf- und Magenschmerzen möglich


621 — NATRIUMGLUTAMAT
natürlich vorkommend in einer Seetang-Art kommerziell aus Weizenkleber o.a. hergestellt Geschmacksverstärker Fertigsnacks, Fertigsuppen, Schweinefleischwurst in Babynahrung verboten! kann Kopfschmerz, Schwindel u.a. verursachen


622 — KALIUMGLUTAMAT
wird synthetisch hergestellt Geschmacksverstärker, Salzersatz natriumfreie Würzmittel führt gelegentlich zu Durchfall, Erbrechen u.a. wird bei Gesunden schnell mit Urin ausgeschieden


623 — CALCIUMGLUTAMAT
wird synthetisch hergestellt Geschmacksverstärker, Salzersatz Diätnahrung nicht für Kleinkinder unter 12 Wochen ansonsten keine schädlichen Wirkungen bekannt


625 — MAGNESIUMGLUTAMAT
wird synthetisch hergestellt Geschmacksverstärker Fertiggerichte Glutamate nicht für Kleinkinder einsetzen Empfindliche Menschen können Kopf- oder Magenschmerzen bekommen ansonsten problemlos


627 — NATRIUMGUANYLAT
Natriumsalz einer verbreiteten Nukleinsäure wird kommerziell synthetisch hergestellt Geschmacksverstärker Kartoffelknabberprodukte nicht für Babys und Kleinkinder nicht für Purinstoff empfindliche (Gichtkranke) ansonsten keine schädlichen Wirkungen bekannt


628 — KALIUMGUANYLAT
Kaliumsalz einer verbreiteten Nukleinsäure wird kommerziell synthetisch hergestellt Geschmacksverstärker keine schädlichen Wirkungen bekannt


631 — NATRIUMINOSINAT
Dinatriumverbindung, kann z.B. aus Fleischextrakt hergestellt werden Geschmacksverstärker Kartoffel-Knabber-Produkte nicht für Babys und Kleinkinder nicht für Purinstoff empfindliche (Gichtkranke) ansonsten keine schädlichen Wirkungen bekannt


632 — KALIUMINOSINAT
Di-kaliumverbindung Geschmacksverstärker keine schädlichen Wirkungen bekannt Nicht für Purinstoff empfindliche geeignet, da der Stoff im Menschen zu Harnsäure umgewandelt wird


635 — NATRIUM-5'-RIBONUCLEOTID
Mischung aus Dinatriumguanylat und Dinatriuminosinat Geschmacksverstärker Kartoffelpuffer, gefrorene Kroketten nicht für Babys und Kleinkinder nicht für Purinstoff-Empfindliche (Gichtkranke) ansonsten keine schädlichen Wirkungen bekannt


636 — MALTOL
Naturstoff in gewissen Pflanzen und -produkten wird chemisch gewonnen Aromamittel Brot und Kuchen schmecken wie frisch gebacken keine schädlichen Wirkungen bekannt


637 — ETHYLMALTOL
wird chemisch aus Maltol gewonnen Geschmacksstoff (süß) keine schädlichen Wirkungen bekannt man diskutiert ein Risiko für Thalassämie-Kranke


9 Weitere Stoffe


900 — DIMETHYLPOLYSILOXAN
wird synthetisch hergestellt Schaumverhinderer. Wasser abstoßend Marmeladen; bei diesem Stoff dürfen zusätzlich 1000mg/kg Formaldehyd verwandt werden keine schädlichen Wirkungen bekannt


901 — BIENENWACHS
Natürliches Vorkommen in Bienenwaben Trennmittel, Poliermittel Lösungsmittel für Lebensmittelfarben keine schädlichen Wirkungen bekannt


902 — CANDELILLAWACHS
Pflanzliches Wachs von der Blattoberfläche mexikanischer Wolfsmilchgewächse Trennmittel, Poliermittel Bäckereierzeugnisse keine schädlichen Wirkungen bekannt


903 — CARNAUBAWACHS
Natürliches Vorkommen der brasilianischen Wachspalme Glasier-Mittel, Poliermittel nur für Zuckerwaren und Schokoladenkonfekt zugelassen keine schädlichen Wirkungen bekannt


904 — SCHELLACK
wird aus der Schildlaus gewonnen Glasier-Mittel Süßigkeiten, Tortendekorationen keine schädlichen Wirkungen bekannt


905 — PARAFFINÖL
gesättigter Kohlenwasserstoff Glasier-Mittel, Versiegelungsmittel Trockenfrüchte, Kaugummi, Zitrusfrüchte größere Mengen können zu Durchfall und Analreizung führen


906 — BENZOE-HARZ
Harz des Benzoe-Baumes Überzugsmittel keine schädlichen Wirkungen bekannt


907 — Mikrokristalline WACHSE
mikrokristalline Kohlenwasserstoffe Polier- und Trennmittel Kaugummi, Festigungsmittel für Tablettenüberzüge keine schädlichen Wirkungen bekannt


920 — L-CYSTEIN und L-CYSTEINHYDROCHLORID
wird chemisch hergestellt Mehlbehandlungsmittel Mehl (nicht Vollkornmehl) keine schädlichen Wirkungen bekannt


921 — L-CYSTIN
wird chemisch hergestellt Mehlbehandlungsmittel Mehl (nicht Vollkornmehl) keine schädlichen Wirkungen bekannt


924 - KALIUMBROMAT
wird synthetisch hergestellt Oxidationsmittel, zum Bleichen von Mehl Brot (das Bleichen von Mehl ist in der BRD verboten) kann Bauchschmerzen, Erbrechen u.a. verursachen


925 — CHLOR
wird synthetisch hergestellt Bleichmittel, Konservierungsstoff Mehl (das Bleichen von Mehl ist in der BRD verboten) Chlor ist ein sehr starkes Reizmittel!


926 — CHLORDIOXID
wird synthetisch hergestellt Mehlbehandlungsmittel Mehl keine schädlichen Wirkungen bekannt.

Zurück zur Übersicht derE-Nummern
Schon gewusst? Etwa 95% der Gänse werden in den letzten Wochen des Jahres ... Weiter ...
Schon gewusst? Die Worcestershire Sauce ist eigentlich ein auf Anchovis ... Weiter ...
Karotten als Medizin
Karotten wurden ursprünglich als Medizin und nicht als Essen gezüchtet. Die alten Griechen nannten sie „Karoto“.
Laut Gesundheitsamt ist Kaffee nicht hilfreich dabei, eine betrunkene Person wieder nüchtern zu bekommen.
Schon gewusst? Ein handelsüblicher Zuckerwürfel (Weißzucker) wiegt ca. 4 Gramm ... Weiter ...
Schon gewusst? Die Piemont-Kirsche ist eine eingetragene Marke deren Name an die ... Weiter ...
Karottensaft in Butter
Im Mittelalter gaben die Menschen Karottensaft in Butter, damit Butter eine attraktivere Farbe hatte.
Schon gewusst? Das Sandwich wurde um 1729 erfunden. Der britische Staatsmann John ... Weiter ...
Schon gewusst? Das erste Rezept für ein Lasagne-artiges Gericht wurde im 14. ... Weiter ...
Die Anzahl der Körner pro Maiskolben kann zwischen 500 und etwa 1.200 schwanken. Ein typischer Kolben hat nach Ansicht von Maisexperten etwa 16 Reihen und 800 Körner.
Ketchup kommt aus China
Ketchup stammt ursprünglich aus China und war eine in Essig eingelegte Fischsoße mit dem Namen Ke-tsiap.
Erstes amerikanisches Kochbuch
Das erste amerikanische Kochbuch wurde 1796 herausgebracht und hatte ein Rezept für Wassermelonen Rind Essiggurken.
Pfannkuchen in China
In China werden Pfannkuchen als Beilagen serviert. Sie werden mit Fleisch, Bohnen, Sprossen und anderem Gemüse gefüllt.
Schon gewusst? Im Oktober 2000 führte Heinz farbige Ketchup-Produkte namens EZ ... Weiter ...
Schon gewusst? Die ältesten gedruckten Rezepte für Eistee stammen aus den ... Weiter ...
Schon gewusst? Carrageenan ist ein üblicher Bestandteil von Eiscreme und ... Weiter ...
Schon gewusst? Eine Eierschale hat bis zu 10.000 winzige Poren auf der ... Weiter ...
  zurück       weiter  

Seiten:     1     2   3     4     5     6     7     8